Skip to main content

Die Welt der Bass Kopfhörer

Den richtigen Bass Kopfhörer finden Bass Kopfhörer gibt es wie Sand am Meer. In allen denkbaren Farben sind Kopfhörer mit Bass in ausgefallenen Formen und vielen Bauarten – auch aus unterschiedlichsten Materialien sind Kopfhörer mit viel Bass vorhanden – mache sind für Sport gut geeignet andere für das entspannte Musik genießen auf der Couch, gerade wenn es sich um einen Kopfhörer mit viel Bass handelt und ein spannender Actionfilm oder basslästige Musik abgespielt wird.

Es gibt Bass Kopfhörer mit tiefen Bass, die klanglich bestimmte Musik-Richtungen hervorheben und andere helfen mit Ihren Funktionen den Tag strukturierter zu begegnen.

Wer basslastige Musik liebt, kommt um sie nicht herum. Bass Kopfhörer gibt es in Hülle und Fülle. Günstig und teuer. Kopfhörer mit Bass die für dicke Beats spezialisiert sind und damit den wummernden Klang perfekt hervorheben. Auch gibt es Bass Kopfhörer die andere Klänge wunderbar abdecken.

Für den Sport oder im Büro – in blau oder grau. Als In Ear, On Ear oder Over Ear. Von Beats, Bose über Sennheiser und auch ein Bang & Olufsen kommt nicht mehr ohne sie aus.

 

Historie

Dicke Beats gab es auch schon in den 80ern und vor allem 90ern als Hip Hop, Rap und Break Beats.
Und so schön es damals war die Lieblings Musik tragbar zu genießen mit einen Walk oder Discman. Etwas hat jedoch gefehlt. Die einzelnen Klangbilder wurden nicht wirklich unterschiedlich dargestellt.

Kopfhörer mit tiefen Bass für Musikproduktion Bis sich der Zustand allerdings veränderte, mussten einige Hürden genommen werden und noch ein
wenig Zeit vergehen. Anfang der 90er war der Gang in einen Club immer beliebter.DJ´s brauchten natürlich ein Werkzeug, mit dem sie die Charakteristika gut ausarbeiten konnten. Aber den ersten richtigen Hype um Bass Kopfhörer lösten Beats aus.

 

Funktion und Mechanik bei Kopfhörer mit Bass

Fast alle Kopfhörer bis auf ein paar Exoten haben einen Kondensator und eine Membran. Die Töne werden im Kondensator verarbeitet und dosiert. Dieser bringt dann die Membran zum Schwingen. Durch das schnelle und kurze schwingen werden eher hohe Frequenzen erzeugt. Diese nehmen wir als hohe Töne.

Bei tiefen Tönen was wir als Bass kennen, schwingt die Membran lang oder auch weit heraus. Wenn sie jetzt weit und schnell schwingen, bekommt man den klassischen Klang. Diesen kennen wir gerade bei Hip Hop oder Electro.

Mit einer kleinen Membran lässt sich nicht viel Bass erzeugen. Mit einer großen Membran keine Höhen. Daher haben die meisten Kopfhörer unterschiedliche Boxen oder Hybrid Modelle verbaut. Bei Bass Kopfhörern sind meistens nur Mittel- und Tieftöner verbaut. Diese Kopfhörer sollen eher die unteren Frequenzen abbilden. Dabei können die Mitteltöner auch hohe Töne abbilden aber  nicht so gut wie die spezialisierten Hochtöner.

 

Was aber auch noch eine große Rolle spielt ist die Bauform – gerade beim Thema Bass.
Es gibt Over Ear, On Ear, In Ear und alle haben ihre Berechtigung. Aber für Bass Kopfhörer ist nicht jede Form gleich gut geeignet. Daher gehen wir hier genauer darauf ein.

 

Kopfhörer und ihre Bauarten

Over Ear / Geschlossene Bauform der Muscheln eines Kopfhörer

Als Over Ear Kopfhörer werden die Kopfhörer bezeichnet, die die Ohrmuscheln komplett oder fast komplett abschließen. Dabei berührt das Ohr im Optimalfall nicht die Membran im Kopfhörer, oder nur sehr wenig.

Am besten ist es, wenn nur das Foam, also der Schaumstoff den Kopf berührt. Over Ear Kopfhörer bieten durch Ihre große Bauform viel Platz für die Technik. Dazu können die schwingenden Membranen den Klang und den Bass sehr vielseitig erzeugen.

Durch die große Bauform kann man auch mehr Töner verbauen, damit man jedes Spektrum des Klangbildes abdecken kann. Aber bei Bass Kopfhörern sind meistens Mittel und Tieftöner verbaut. Die Mitteltöner decken somit durch ihr kurzes und mittellanges schwingen die hohen und mittleren Bereiche ab. Die Tieftöner sorgen durch ihr langes Schwingen für den schönen Klang.

Bei Over Ear Kopfhörer kann die Membran sehr weit schwingen und somit wird der Bass bei Bass Kopfhörer nochmals tiefer und markanter. Dazu kommt, dass bei Over Ear Kopfhörern meistens noch zusätzliche Technik zum Klang verbessern und abmischen verbaut wird.

Im Falle von Beats ist hier der M1 Chip verbaut der nicht nur für die Verbindungen zuständig ist. Zudem vermisst er über die mit eingebauten Sensoren die Umgebung und passt den Klang an. So erhält man ein perfektes und unverfälschtes Klangbild.

Aber auch andere Hersteller bieten hier Lösungen, die über die alte analoge Technik hinaus gehen. Die Bose Quiet Comfort 35 legen neben den Beats Studio 3 hier eine super Figur im Bereich reinen und schönen Bass hin. Sie sind wirklich gute Bass Kopfhörer, die zusätzlich einen schönen Klang in den anderen Spektren haben.

Dank der geschlossenen Bauform der Over Ear Kopfhörer bildet sich ein leichter Überdruck in den Ohrmuscheln. Das wird von den Kopfhörern dann genutzt, um den Bass voluminöser und charakteristischer darzustellen.

Over Ear Kopfhörer und die Umgebung

Dank des geschlossenen Bauraumes wird die Außenwelt deutlich besser abgeschirmt. Dadurch gibt es quasi eine Barriere, die der Schall von außen durchdringen muss.

Und gleichzeitig bekommt die Umgebung weniger mit. Over Ear Kopfhörer sind meistens robust gebaut und schwerer als die Alternativen. Sie bieten aber die Vorzüge, dass man viel Platz für Technik hat. Wenn man also das beste Klangbild haben möchte, kommt man um diese Bauform nicht herum.

Diese Bauform ist die gängigste und für die meisten Musikrichtungen am besten geeignet. Dazu sind Over Ear Kopfhörer die vielseitigsten. Man benutzt sie beim Sport, im Studio, auf der Arbeit oder in der Bahn.

Bose Quiet Comfort 35 (Serie II)

189,99 € 349,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. Juni 2022 5:49
DetailsIn den Warenkorb

 

On Ear / Das Polster eines Kopfhörer liegt auf der Ohrmuschel auf

On Ear ist so ziemlich die erste Bauform seit Kopfhörer gebaut werden. Auch On Ear eignen sich als Bass Kopfhörer. Da On Ear meistens kleiner sind, haben sie natürlich weniger Platz für die Technik und Membran.

Da die Membran hier weniger schwingen, ist es schwerer die sehr tiefen und satten Bässe auszuspielen. Dazu hat man weniger Luft zwischen Kopfhörer und Ohrmuschel. Das bedeutet wiederum,  dass es schwieriger ist viele unterschiedliche Töne dank der Luft zu erzeugen. On Ear Kopfhörer haben dafür die Vorteile, das deutlich leichter sind.

On Ears geben immer noch ein sehr schönes und sattes Klangbild ab und die Ohren ermüden unter ihnen nicht so schnell. Als ANC Kopfhörer eignen sie sich nicht sehr gut, da die offenere Bauform hier nicht wirklich hilfreich ist.

Sie sind aber trotzdem eine gute Alternative zu Over Ear und eignen sich auch als Bass Kopfhörer. On Ear eignen sich sehr gut für DJ´s oder einfach beim Entspannen auf der Couch.

 

In Ear Kopfhörer

In Ear sind die kleinsten und leichtesten Kopfhörer, die es auf dem Markt gibt. Sie bekommen es auch hin ein schönes Klangbild zu erzeugen, wenn auch mit anderen Mechanismen. Sie sind so konzipiert das man sie direkt in den Gehörgang einsetzt.

Dadurch wird die Außenwelt sehr gut abgeschirmt und man bekommt ein anderes Klangbild. Bedingt durch die Bauart kann die Membran nicht viel schwingen. Also benutzen die In Ear Kopfhörer den Überdruck im Gehörgang, um Ihren Klang zu erzeugen. Gerade basslastige Musik bekommt somit einen sehr direkten Klang da, wodurch sie sich auch als Bass Kopfhörer sehr gut eignen.

Auch In Ear Kopfhörer von heute haben viel zu bieten und haben sich im Vergleich zu den Anfängen sehr gewandelt. Viele Modelle haben Sensoren, die denn Luftdruck vermessen, um den Klang anzupassen. Oder Lichtsensoren die feststellen ob die Kopfhörer rausgenommen werden. Dadurch wird die Wiedergabe automatisch pausiert, wenn sie aus den Ohren genommen werden. Manche Kopfhörer mit Bass haben spezielle Zusatzfunktionen wie beispielsweise eine automatische Vermessung der Ohren. Dieses Feature bringen von hause aus die Apple Air Pods Pro mit.

Da nicht alle Ohren gleich sind, kommen sie auch immer mit unterschiedlichen Aufsätzen zum Kunden. Diese sind abnehmbar und lassen sich reinigen. Aus Platzgründen in den meisten Kopfhörern, werden die meisten Informationen im Smartphone verarbeitet und auf den Kopfhörer übertragen.

Also sind In Ear eine gute Alternative zu Over und On Ear wenn auch das Klangbild nicht ganz so vielseitig wie bei den anderen Alternativen ist brauchen sie sich trotzdem nicht verstecken.

Apple Air Pods Pro

235,37 € 279,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. Juni 2022 5:49
DetailsIn den Warenkorb

 

In Ear Bass Kopfhörer mit Bügel oder Band

Sie vereinigen alle Vorteile der Kabellosen in Ear und haben noch einen zusätzlichen Vorteil. Kabellose In Ear´s haben meistens einen sehr guten Halt, aber beim aktiven Sport geben die Bügelvarianten eine zusätzliche Stabilität.

Da In Ear´s immer aus 2 separaten Kopfhörern bestehen kann die Verbindung schwanken. Durch das Kabel wird das Problem minimiert. Und wie es sich für gute In Ear gehört, sind sie immer noch sehr leicht und bringen eher die mittleren und Tiefen Töne zur Geltung.

 

Klang und Klangbilder eines Bass Kopfhörer

Klang und Klangbild ist immer sehr subjektiv. Man kann Frequenzen messen, aber wie jemandem ein Klangbild gefällt ist von Ohr zu Ohr unterschiedlich und jeder empfindet andere Facetten als für ihn wichtiger oder weniger wichtig.

Darum werden Studien von den Herstellern gemacht, in denen sie versuchen den größtmöglichen Geschmack zu finden. Kopfhörer egal welche Bauart oder Hersteller werden vom Werk eingestellt. Die Werkseinstellungen können mal einen eher neutralen oder warmen bassiges Klangbild haben.

Wenn man also sagt, typisch Beats dann kann man davon ausgehen, dass die Kopfhörer eher Richtung Mitte und Bass klingen. Beats sind meistens sehr wummernd bassig. Ein Bose Bass Kopfhörer ist auf die Mitte fokussiert und dabei immer noch schön druckvoll.

SONY Kopfhörer mit Bass bieten eher einen neutralen, aber doch klaren Klang. Wenn man jetzt in eine bestimmte Richtung tendiert, muss man verstehen das der Player von den man etwas abspielt eine große Rolle spielt. Dazu die einzelnen Profile und Equalizer.

Mit Equalizer holt man das Beste aus den Kopfhörern raus. Und kann das Werksklangbild gut verändern und den eigenen Bedürfnissen anpassen. Man wird aus einen Bass Kopfhörer kein Studiokopfhörer zum Musikabmischen hinbekommen, aber man kann somit das beste herausholen.

 

Für jeden Beat der passende Kopfhörer

Bauartbedingt haben Over Ear Kopfhörer das größte Potenzial für gute Bass Kopfhörer. Knapp dahinter sind In Ear, sie bieten viele Vorteile eines kleinen Kopfhörers. Sie decken gleichzeitig auch ein weites Spektrum des basslastigen Klanges ab.

 

Kopfhörer mit tiefen Bass

Over Ear

Es gibt viele gute Kopfhörer mit tiefen Bass. Die Beats Studio Wireless gehören definitiv dazu. Ausgezeichnete Verarbeitung und gleichzeitig Modernes Design. Perfekte Handhabung und sehr guter Halt im agilen Alltag. Dank der App kann man den bass sehr tief regeln und er ist sehr vielschichtig. Ein perfekter Begleiter, wenn man viele Spektren von Bass genießen will.

In Ear Bass Kopfhörer Varianten

Die Apple Air Pods Pro zeichnen sich nicht nur durch ihre hervorragende Verarbeitung aus. Sie bieten noch dazu ein sehr ausgeklügeltes Akustiksystem und bringen den Bass in In Ears auf ein neues Level.

 

Kopfhörer mit viel Bass

Over Ear

Es kann nicht genug Bass geben? Dann kommt man um die SONY MDR-XB950N1 nicht rum. Solide Verarbeitung und schlichtes Design. Schön leicht und extrem weiche Ohrmuscheln tun ihr Bestes für das Tragegefühl. Harmonisch abgestimmter Werkssound und für den extra Bass gibt’s einen Knopf, der ein Feuerwerk auf die Ohren abfeuert. Viel Bass ist dann wirklich viel Bass.

 

In Ear Bass Kopfhörer

Auch die Powerbeats Pro von Beats müssen sich nicht verstecken. Sie haben sogar den großen Vorteil das sie mit Bügeln am Ohr befestigt werden und somit auch beim aktiven Sport sicher sitzen und nicht aus den Ohren fallen.

 

Was bietet die Zukunft?

Man könnte denken das Thema Bass Kopfhörer ist ausgeschöpft und fertig ausgereizt, allerdings irrt man sich da. Die Hersteller haben noch einige Ideen die in naher und ferner Zukunft auf uns zu kommen.

Die Apps werden vielseitiger und passen sich besser an uns an. Bässe werden noch vielseitiger und Klangbilder feiner getrennt. Das bietet ihnen die Möglichkeit, den Klang noch besser rüberzubringen. Man experimentiert mit anderen Überdrücken die im Ohr erzeugt werden, Kühlungen und Sensoren.

ANC Kopfhörer wird auch in Kopfhörer mit viel Bass immer beliebter und besser. Auch versucht man das Telefonieren zu verbessern mit mehr und besseren Mikrofonen. Neuartige Materialien werden getestet, um das Tragen noch angenehmer zu machen.

Alles zusammen ein spannendes Gebiet und es lohnt sich immer wieder bei uns vorbei zu schauen um von neuen Modellen und Trends zu erfahren.

 

Unsere Empfehlungen:

Bose Quiet Comfort 35 (Serie II)

189,99 € 349,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. Juni 2022 5:49
DetailsIn den Warenkorb
Apple Air Pods Pro

235,37 € 279,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 7. Juni 2022 5:49
DetailsIn den Warenkorb

Ähnliche Beiträge